DIY,  Plotten

DIY Holzschilder

Ich habe euch im vorigen Post versprochen, euch nun eine andere Technik zu zeigen, wie ich meine DIY Holzschilder noch kreiere.

Diesmal habe ich diese Schilder weiß gestrichen und geschliffen, dann mit meinem Schneideplotter S.Cameo in verschiedenen Schriftarten mit der Vinylfolie passende Titel ausgeschnitten und mit der Transferfolie auf das Schild geklebt.

Dann habe ich über diesen Schriftzug mit einer dünkleren Farbe (ich habe weinrot gewählt) dünn darübergestrichen, aber gut über die Buchstaben und wieder trocknen lassen. Nun wurden die Buchstaben einzeln heruntergegeben, man kann den Titel nun gut erkennen. So, nun wurde mit dem Schleifpapier 120 über den Schriftzug geschliffen, sanft und solange bis man einen super Effekt sehen kann, er wird immer unterschiedlich ich mag es, wenn die Struktur vom Holz hervorkommt. Ich habe auch versucht mit einem dünneren schwarzen Filzstift die Buchstaben nachzuziehen.  (geschmacksache)

Hier verwendete ich wieder Vinilfolie, – weil ich die Schilder aber im Freien dekoriere sprühe ich sie alle mit Sprühlack an.

Beim Halloweenschild kann man gut erkennen, dass ich zuerst orange gestrichen habe und dann weiß darüber. Gut getrocknet wurde es dann wieder geschliffen und das orange kommt leicht hervor, eben der Vintageeffekt!

Das war also eine kurze Erklärung zu meinen Schildern, probiert es nach – ihr könnt ja Buchstaben mit einem Cutter ausschneiden und somit habt ihr auch eine Schablone, falls ihr keinen Plotter habt.

Bei mir am Blog wird es in nächster Zeit etwas ruhiger, bin auf Urlaub 😉
Gerne werde ich über unsere Reise einen Bericht schreiben. Wer Lust hat und mich übern großen Teich begleiten will—bitte gerne 😉
  Vielen Dank für euer Interesse, geniesst den Spätsommer und lasst es euch gut gehen.

Zitat des Tages:
Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

5 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.